Angebote zu "Jahrhundert" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Musikpflege in Bergisch Gladbach im 19 Jahrhund...
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

UNTERNEHMERIN MARIA ZANDERS UND DER KOMPONIST MAX BRUCH

Anbieter: Notenbuch
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Krischak, Michael: Der Umgang mit Juden im Nati...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.04.2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der Umgang mit Juden im Nationalsozialismus, Titelzusatz: Lokale Fallstudie des ungewöhnlichen Schicksals von Reinhold Joschkowitz aus Bergisch Gladbach, Auflage: 2. Auflage von 1990 // 2. Auflage, Autor: Krischak, Michael, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutschland, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 24, Gewicht: 49 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Buch - Liebe geht durch alle Zeiten: Smaragdgrü...
19,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Was tut man, wenn einem das Herz gebrochen wurde? Richtig, man telefoniert mit der besten Freundin, isst Schokolade und suhlt sich wochenlang im Unglück. Dumm nur, dass Gwendolyn, Zeitreisende wider Willen, ihre Energie für ganz andere Sachen braucht: zum Überleben zum Beispiel. Denn die Fäden, die der zwielichtige Graf von Saint Germain in der Vergangenheit gesponnen hat, ziehen sich nun auch in der Gegenwart zu einem gefährlichen Netz zusammen. Um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, müssen Gwendolyn und Gideon - Liebeskummer hin oder her - nicht nur auf einem rauschenden Ball im 18.Jahrhundert zusammen Menuett tanzen, sondern sich in jeder Zeit kopfüber ins Abenteuer stürzen ...Kerstin Gier, geboren 1966, ist seit 1995 als selbstständige Schriftstellerin tätig und hatte schon mit ihren ersten Büchern riesigen Erfolg. Inzwischen hat sie zahlreiche Romane für Erwachsene und Jugendliche geschrieben, die regelmäßig auf den Bestsellerlisten stehen. Die DeLIA-Preisträgerin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Bergisch Gladbach.

Anbieter: myToys
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Modelle des alternativen Kleinwohnungsbaus im a...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Modelle des alternativen Kleinwohnungsbaus im ausgehenden 19. Jahrhundert am Beispiel der Gronauer Waldsiedlung in Bergisch Gladbach ab 34.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Modelle des alternativen Kleinwohnungsbaus im a...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Modelle des alternativen Kleinwohnungsbaus im ausgehenden 19. Jahrhundert am Beispiel der Gronauer Waldsiedlung in Bergisch Gladbach ab 34.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Industriekultur
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bergische Land selbst war lange vor dem Ruhrgebiet eine gewerblich-/industriell hochentwickelte Region, eine Art Ruhrgebiet der Vormoderne. Rohstoffe, der Reichtum der Wälder und Wasserkraft beflügelten Montanindustrie und Metallverarbeitung. Dazu kam die intensive Verwertung von Kalk im 19. Jahrhundert. Schneidwarenindustrie und Werkzeugproduktion hatten und haben einen weit über die Landes- und Nationalgrenzen hinausreichenden Ruf. Die Textilindustrie im Tal der Wupper mit den Zentren Barmen und Elberfeld brachte diesen Städten die Einstufung als deutsches Manchester. Der schon für die Textilindustrie wichtige Wasserreichtum führte im Industriezeitalter zum Bau großartiger Talsperren.Historisch weit in die Vergangenheit zurückreichend waren Düsseldorf und das Bergischen Land eng verbunden. Düsseldorf war seit 1480 die Residenzstadt der bergischen Herzöge. Der um 1500 ausgebauten Hafen an der Düsselmündung, mehr noch, die erste Eisenbahn Westdeutschlands 1838/41, verbanden Stadt und bergische Region.Die Orientierung des Bergischen Landes auf den Rhein als Transportachse, zugleich aber auch als Brauchwasserlieferant und günstige Entsorgungsmöglichkeit, beherrschte die Industriegeschichte dieser Region. Mannesmann in Remscheid und Düsseldorf, Bayer in Barmen/Elberfeld und Leverkusen, Henkel in Düsseldorf, Zanders in Bergisch Gladbach sind große Namen westdeutscher Industriegeschichte, die in diesem Band gebührend gewürdigt werden.Der Rhein, die auf ihn zuführenden und querenden Verkehrsbänder für Eisenbahnen und Autos sind ein großes Kapitel der Ingenieur- und Technikgeschichte. Wuppertal bietet zudem mit der Schwebebahn ein weltweit einzigartiges Nahverkehrsmittel.Der vorliegende Band bietet einen tiefschürfenden Blick in die verkehrs- und technikgeschichtliche Vergangenheit einer der wichtigen industriellen Kulturlandschaften Deutschlands.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Starke Frauen im Bergischen Land
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Prominent, provokant, progressiv: 800 Jahre Frauengeschichte(n) Seit Margarete von Hochstaden im 13. Jahrhundert dem Bergischen Land seine regionale Gestalt verlieh, waren es immer wieder Frauen, die dessen Geschichte geprägt und Geschicke gelenkt haben. Starke Frauen im Bergischen Land lässt die Lebenswege von 30 faszinierenden Frauen aus den unterschiedlichsten Disziplinen Revue passieren: Mathilde Wesendonck, Rita Süssmuth, ChrisTine Urspruch oder Carolin Kebekus, sie alle haben eine kürzere oder längere, auf jeden Fall aber prägende Zeit im Bergischen Land verbracht. So sind die Papierfabrik Zanders, das Von der Heydt-Museum und das Tanztheater Wuppertal Orte, die ihr Renommee und ihren Namen aussergewöhnlichen Frauen verdanken. Die Zeitschrift Emma ist untrennbar mit der Persönlichkeit ihrer Herausgeberin Alice Schwarzer verbunden. Der mutigen Maria Dresen ist es zu verdanken, dass Leverkusen-Schlebusch und die dort lebenden Menschen 1945 vor Zerstörung und Tod bewahrt wurden. Heidi Klum hat von Bergisch Gladbach aus den internationalen Modehimmel erklommen. Und nicht zu vergessen Else Lasker-Schüler, die wohl grösste deutsche Lyrikerin. Es sind allseits bekannte aber auch fast vergessene Frauen. Von Margarete von Hochstaden bis zu Uta Briesewitz – von der Regentin bis zur Regisseurin spiegeln sie die Geschichte des Bergischen Landes. Das sind allesamt beeindruckende Beispiele für Frauenpower aus dem Bergischen, wo seit über 800 Jahren Frauen Geschichte schreiben, den Grundstein ihrer Karriere legen oder von hier aus Grosses in Kunst, Kultur, Gesellschaft und Politik bewegen. Kristiane Müller-Urban und Eberhard Urban laden mit ihrem kurzweiligen Lesebuch zu einer einzigartigen Zeitreise, die einmal mehr zeigt, wer tatsächlich das starke Geschlecht im Bergischen Land ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Auf der Suche nach den Wurzeln des alten Kirchd...
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Bei der Suche nach den Wurzeln Paffraths stellt sich die Frage nach dem Gründungszeitpunkt und den möglichen Gründern dieses Ortes. Eng verbunden damit ist auch die Frage nach dem Sozialgefüge dieser Siedlung. Zunächst soll der Raum des Untersuchungsgebiets eingegrenzt werden. Das alte Kirchdorf Paffrath im Bergischen Land hat im Laufe seiner Geschichte manche Veränderung erfahren und verschmolz bereits im 18. Jahrhundert mit den beiden anderen alten Pfarrorten seiner Nachbarschaft, dem südöstlich gelegenen Bergisch Gladbach sowie Sand, zu einer Bürgermeisterei Bergisch Gladbach, die auf königlichen Erlass 1856 Stadtrechte erhielt. Zusammen mit der 1952 aus dem Kirchspiel Paffrath ausgegliederten Gemeinde des Ortsteils Hand' stösst es im Westen und Südwesten direkt an die zwei seit 1914 von Köln als rechtsrheinische Vororte eingemeindete Gemarkungen Dellbrück und Dünnwald, im Norden an den endgültig erst 1940 aus Gebieten von Paffrath und Odenthal entstandenen Bezirk Schildgen24 und im Osten an den 1928 aus dem Kirchspiel Paffrath ausgegliederten Stadtteil Hebborn'. Einer Aufzählung im Rechtsteil des so genannten Roten Messbuchs' aus dem 15. Jahrhundert zufolge umspannte das Kirchspiel Paffrath ursprünglich einen weit über das Kirchdorf hinausgehenden Bezirk, der die kleinen Streusiedlungen und Einzelgehöfte, die in dem angrenzenden Waldgebiet entstanden waren, mit einschloss. Mit all seinen direkten Nachbarn verbindet Paffrath eine gemeinsame Vergangenheit, ein wesentlicher Grund, weshalb meine Untersuchungen zunächst weiträumig das ganze Bergische Land einbeziehen. Das östlich von Köln gelegene Bergische Land ist keine natürliche, sondern Teil einer geschichtlich geprägten Einheit, die geographisch zwei verschiedenartige Gebiete umfasst. Der Hauptteil, das östliche Hügelland als westlicher Ausläufer eines Gebirgsblocks, gehört geomorphologisch zum rechtsrheinischen Schiefergebirge. - von den Geologen zusammen mit dem Sauerland als Südergebirge bezeichnet¿ -, dem jedoch zum Rhein hin die ausgedehnte Ebene der Niederrheinischen Bucht vorgelagert ist. Der Name geht zurück auf die hier im 12./13. Jahrhundert als Territorialherren auftretenden Grafen von Berg. Diese hatten ihren Stammsitz zunächst, offenbar seit der Mitte des 11. Jahrhunderts, auf der alten Burg Berge an der Dhünn, dem heutigen Altenberg, ehe sie im 12. Jahrhundert ihren Hauptsitz in den zu diesem Zeitpunkt geographischen Mittelpunkt ihrer Grafschaft, auf [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Starke Frauen im Bergischen Land
6,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Prominent, provokant, progressiv: 800 Jahre Frauengeschichte(n) Seit Margarete von Hochstaden im 13. Jahrhundert dem Bergischen Land seine regionale Gestalt verlieh, waren es immer wieder Frauen, die dessen Geschichte geprägt und Geschicke gelenkt haben. Starke Frauen im Bergischen Land lässt die Lebenswege von 30 faszinierenden Frauen aus den unterschiedlichsten Disziplinen Revue passieren: Mathilde Wesendonck, Rita Süssmuth, ChrisTine Urspruch oder Carolin Kebekus, sie alle haben eine kürzere oder längere, auf jeden Fall aber prägende Zeit im Bergischen Land verbracht. So sind die Papierfabrik Zanders, das Von der Heydt-Museum und das Tanztheater Wuppertal Orte, die ihr Renommee und ihren Namen aussergewöhnlichen Frauen verdanken. Die Zeitschrift Emma ist untrennbar mit der Persönlichkeit ihrer Herausgeberin Alice Schwarzer verbunden. Der mutigen Maria Dresen ist es zu verdanken, dass Leverkusen-Schlebusch und die dort lebenden Menschen 1945 vor Zerstörung und Tod bewahrt wurden. Heidi Klum hat von Bergisch Gladbach aus den internationalen Modehimmel erklommen. Und nicht zu vergessen Else Lasker-Schüler, die wohl grösste deutsche Lyrikerin. Es sind allseits bekannte aber auch fast vergessene Frauen. Von Margarete von Hochstaden bis zu Uta Briesewitz - von der Regentin bis zur Regisseurin spiegeln sie die Geschichte des Bergischen Landes. Das sind allesamt beeindruckende Beispiele für Frauenpower aus dem Bergischen, wo seit über 800 Jahren Frauen Geschichte schreiben, den Grundstein ihrer Karriere legen oder von hier aus Grosses in Kunst, Kultur, Gesellschaft und Politik bewegen. Kristiane Müller-Urban und Eberhard Urban laden mit ihrem kurzweiligen Lesebuch zu einer einzigartigen Zeitreise, die einmal mehr zeigt, wer tatsächlich das starke Geschlecht im Bergischen Land ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot