Angebote zu "Bergischen" (35 Treffer)

Kategorien

Shops

Dein Bergisches Land
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum lausen sich Affen?Wie wird eine Schere hergestellt?Darf auf Bahngleisen geradelt werden?Die Maus kennt sich aus und weiß Bescheid! Und lädt gleichzeitig Kinder dazu ein, gemeinsam mit ihren Eltern - sowie Elefant und Ente - die Gegend zwischen Wuppertal und Lohmar, zwischen Bergisch Gladbach und Bergneustadt zu entdecken. Denn die Antworten finden sich in Museen, Parks und Burgen, in Gegenwart und Vergangenheit, hoch oben in den Bäumen oder unter der Erde.Dabei zeigt sich die ganze Vielfalt des Bergischen Lands: Es geht auf Opa Wowefs Räuberpfad und in den Märchenwald, auf eine alte Mülldeponie und ins Röntgenmuseum. Außerdem stehen auf der Liste Schlösser und Kirchen, Esel, Kühe, Lamas und Steinelefanten, alte und neue Gemäuer, Höhlen, Schwimmbäder und ein Wasserweg, Kirmessen, ein Kletterpfad und vieles mehr. Da ist für jede Laune und jedes Wetter etwas dabei! Unterteilt ist das Buch in fünf Themenbereiche - Geschichte & Museen, Gebäude & Bauwerke, Tiere & Pflanzen,Spiel & Sport, Aktion & Erlebnis.Jedes der 56 Kapitel startet mit einer Frage - von: "Was hat alte Kleidung mit Papier zu tun" bis "Wie schmust es sich mit einem 800 kg schweren Tier?". Die unterhaltsamen und kindgerechten Antworten enthalten weitere interessante Infos, zum vorgestellten Ort, aber auch zum Bergischen Land allgemein, seinen Besonderheiten und den Menschen, die dort leben und lebten. Auch wer es nicht schafft, überall hin zu fahren, erfährt so allerlei Wissenswertes zu seiner Heimat. Die vielen Fotos wecken die Lust auf eigene Erforschungen. Experimente, Entdeckungen, Spiel- und Basteltipps sowie liebevolle Illustrationen mit der Maus und ihren Freunden machen Kindern auch zu Hause Spaß.Ein mausstarkes Buch für die ganze Familie!

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Bergisches Land
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Direkt vor den Toren der rheinischen Metropole Köln befindet sich das Bergische Land, das seinen Namen nicht der hügeligen Landschaftsform verdankt, sondern den früheren Landesherren, den Grafen und späteren Herzögen von Berg. Es erstreckt sich im Norden zur Ruhr und im Süden ins Siegtal sowie im Westen zum Rhein und im Osten bis ins Sauerland. Erkunden Sie die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft auf dem sehr gut ausgebauten und beschilderten Radwegenetz mit den sanft geschwungenen Hügeln, den beschaulichen Tälern, den grünen Wäldern und Wiesen, den Talsperren und den typisch bergischen Orten und Städten mit dem Fahrrad!"Tourismus natürlich" - unter diesem Motto wurde 1973 der Naturpark Bergisches Land gegründet. Auf rund 2.000?Quadratkilometern zwischen der Köln-Siegburger Bucht und den Ausläufern des Sauerlandes bietet der Naturpark ein aktives Erholungsgebiet, allerdings immer in Verbindung mit dem Schutz der Tier- und Pflanzenwelt.Einer der längsten Flüsse des Bergischen Landes ist mit knapp 117 Kilometern Länge die Wupper, die neben 37 anderen Quellen als Wipper in der Ortschaft Börlinghausen bei Marienheide entspringt. Sie durchfließt zahlreiche Städte und Gemeinden wie z.?B. Marienheide, Wippenfürth und Hückeswagen, ebenso wie die drei bergischen Städte Wuppertal, Remscheid und Solingen, die auch als die "Bergischen Drei" bezeichnet werden.Wuppertal, die "Großstadt im Grünen" liegt südlich des Ruhrgebiets und ist vor allem für seine Schwebebahn bekannt. Seit Beginn des 13.?Jahrhunderts lässt sich in Solingen das Klingenhandwerk nachweisen, welches der Stadt zum Beinamen "Klingenstadt" verhalf. Sie ist die zweitgrößte Stadt der "Bergischen Drei" und zählt zu den ältesten Industrie- und Gewerbestädten Deutschlands.Von den vier Stadtbezirken Remscheids ist der Ortsteil Lennep mit seinem Tuchmuseum und der Klosterkirche für einen Besuch zu empfehlen.Historische Altstädte mit den für diese Region charakteristischen Fachwerkhäusern und Schieferbauten vermitteln noch den echten bergischen Charme. Neben attraktiver Landschaft, zahlreichen Talsperren und idyllischen Dörfern finden sich hier auch immer wieder Spuren der frühen Industrialisierung. Mühlen und Hämmer prägten die Landschaft, was heute nicht nur an Überresten in der Natur, sondern auch im Industriemuseum von Bergisch Gladbach zu bestaunen ist. Spuren ganz anderer Art hinterließen hingegen die Grafen von Berg, die dieser Landschaft nicht nur ihren Namen gaben, sondern auch zahlreiche Burgen und Schlösser hier erbauen ließen. Highlights entlang des Radwegs Sieg sind das sehenswerte Schloss Merten sowie ein Abstecher in die mittelalterliche Stadt Blankenburg.Die einzige Millionenstadt am Rhein ist Köln, mit ihrem Wahrzeichen, dem Kölner Dom.Die in der Karte verzeichneten Radfern- und Radregionalwege durch das Bergische Land sowie durch das Sauerland lassen sich individuell kombinieren und bieten ein erholsames und vielfältiges Radwandervergnügen. Die Region zwischen Köln, Düsseldorf und dem Ruhrgebiet lässt sich beispielsweise bequem ohne größere Anstiege auf Fluss- und Bahntrassen-Radwegen erschließen. Stellvertretend sei nur der Bergische Panorama-Radweg genannt, der Sie auf über 130 Kilometern von der Ruhr durch das Bergische Land bis hinein ins Sauerland führt. Der Radweg Sieg ist besonders ab dem Bahnhof von Rosbach sehr gut ausgebaut und empfehlenswert. Aufgrund der vielen Flusswindungen in diesem Gebiet, ist dies eine der schönsten Abschnitte entlang des Siegtals. Von hier können Sie idealerweise direkt entlang des Flusses weiter Richtung Rheinmündung vorbei an den Städten Hennef und Siegburg radeln. Dort treffen Sie auf den Rhein-Radweg, der in unserer Karte zwischen den nördlichen Stadtteilen Bonns und Monheim eingeschlossen ist. Neben vielen anderen aufgeführten Wegen enthält diese Karte auch das Knotenpunktnetz der RadRegionRheinland.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Bergisches Land
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Direkt vor den Toren der rheinischen Metropole Köln befindet sich das Bergische Land, das seinen Namen nicht der hügeligen Landschaftsform verdankt, sondern den früheren Landesherren, den Grafen und späteren Herzögen von Berg. Es erstreckt sich im Norden zur Ruhr und im Süden ins Siegtal sowie im Westen zum Rhein und im Osten bis ins Sauerland. Erkunden Sie die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft auf dem sehr gut ausgebauten und beschilderten Radwegenetz mit den sanft geschwungenen Hügeln, den beschaulichen Tälern, den grünen Wäldern und Wiesen, den Talsperren und den typisch bergischen Orten und Städten mit dem Fahrrad!"Tourismus natürlich" - unter diesem Motto wurde 1973 der Naturpark Bergisches Land gegründet. Auf rund 2.000?Quadratkilometern zwischen der Köln-Siegburger Bucht und den Ausläufern des Sauerlandes bietet der Naturpark ein aktives Erholungsgebiet, allerdings immer in Verbindung mit dem Schutz der Tier- und Pflanzenwelt.Einer der längsten Flüsse des Bergischen Landes ist mit knapp 117 Kilometern Länge die Wupper, die neben 37 anderen Quellen als Wipper in der Ortschaft Börlinghausen bei Marienheide entspringt. Sie durchfließt zahlreiche Städte und Gemeinden wie z.?B. Marienheide, Wippenfürth und Hückeswagen, ebenso wie die drei bergischen Städte Wuppertal, Remscheid und Solingen, die auch als die "Bergischen Drei" bezeichnet werden.Wuppertal, die "Großstadt im Grünen" liegt südlich des Ruhrgebiets und ist vor allem für seine Schwebebahn bekannt. Seit Beginn des 13.?Jahrhunderts lässt sich in Solingen das Klingenhandwerk nachweisen, welches der Stadt zum Beinamen "Klingenstadt" verhalf. Sie ist die zweitgrößte Stadt der "Bergischen Drei" und zählt zu den ältesten Industrie- und Gewerbestädten Deutschlands.Von den vier Stadtbezirken Remscheids ist der Ortsteil Lennep mit seinem Tuchmuseum und der Klosterkirche für einen Besuch zu empfehlen.Historische Altstädte mit den für diese Region charakteristischen Fachwerkhäusern und Schieferbauten vermitteln noch den echten bergischen Charme. Neben attraktiver Landschaft, zahlreichen Talsperren und idyllischen Dörfern finden sich hier auch immer wieder Spuren der frühen Industrialisierung. Mühlen und Hämmer prägten die Landschaft, was heute nicht nur an Überresten in der Natur, sondern auch im Industriemuseum von Bergisch Gladbach zu bestaunen ist. Spuren ganz anderer Art hinterließen hingegen die Grafen von Berg, die dieser Landschaft nicht nur ihren Namen gaben, sondern auch zahlreiche Burgen und Schlösser hier erbauen ließen. Highlights entlang des Radwegs Sieg sind das sehenswerte Schloss Merten sowie ein Abstecher in die mittelalterliche Stadt Blankenburg.Die einzige Millionenstadt am Rhein ist Köln, mit ihrem Wahrzeichen, dem Kölner Dom.Die in der Karte verzeichneten Radfern- und Radregionalwege durch das Bergische Land sowie durch das Sauerland lassen sich individuell kombinieren und bieten ein erholsames und vielfältiges Radwandervergnügen. Die Region zwischen Köln, Düsseldorf und dem Ruhrgebiet lässt sich beispielsweise bequem ohne größere Anstiege auf Fluss- und Bahntrassen-Radwegen erschließen. Stellvertretend sei nur der Bergische Panorama-Radweg genannt, der Sie auf über 130 Kilometern von der Ruhr durch das Bergische Land bis hinein ins Sauerland führt. Der Radweg Sieg ist besonders ab dem Bahnhof von Rosbach sehr gut ausgebaut und empfehlenswert. Aufgrund der vielen Flusswindungen in diesem Gebiet, ist dies eine der schönsten Abschnitte entlang des Siegtals. Von hier können Sie idealerweise direkt entlang des Flusses weiter Richtung Rheinmündung vorbei an den Städten Hennef und Siegburg radeln. Dort treffen Sie auf den Rhein-Radweg, der in unserer Karte zwischen den nördlichen Stadtteilen Bonns und Monheim eingeschlossen ist. Neben vielen anderen aufgeführten Wegen enthält diese Karte auch das Knotenpunktnetz der RadRegionRheinland.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Bergisches Land: 1-3 Nächte für 2 Personen inkl...
185,00 € *
ggf. zzgl. Versand

HotelInmitten des Bergischen Landes, vor den Toren Kölns, liegt das Tagungshotel Maria in der Aue. Mit einem Wellness-Bereich, einem Pool und einer Panoramaterrasse erwartet dieses Hotel seine Gäste in einem großen Gebäude im Stil eines Herrenhauses.Es bietet geräumige Zimmer mit Flachbild-TV und Radio. Die Badezimmer verfügen über eine Dusche und einen Haarföhn. Die Bettwäsche ist für Allergiker geeignet. Einige Zimmer verfügen über einen Balkon mit Blick auf das Dhünntal.Für Entspannung sorgen eine Kegelbahn, eine Sauna und Massagen. Für Aktive warten ein Hochseilgarten, Leihfahrräder und für Kinder gibt es einen Spielplatz. Die Abtei Altenberg sowie die Städte Bergisch Gladbach, Köln und Düsseldorf sind mit dem Auto gut zu erreichen und laden zu Ausflügen ein.Mindestalter für den Genuss von Alkohol: 18 Jahre, mit gültigem Lichtbildausweis.Groupon Guide: Bergisches LandDas Bergische Land begeistert seine Besucher mit weitläufigen Naturlandschaften mit Höhenunterschieden von bis zu 350 Metern, abseits von Stress und Hektik. Vor allem Wanderfreunde kommen hier auf ihre Kosten. In Kürten befindet sich der Mühlenweg, der auf 13,5 Kilometern viele Infos über die Geschichte der Mühlen in der Region vermittelt. Der Bergische Panoramasteig bietet eindrucksvolle Ausblicke. Auch die Wuppertalsperre und der Wuppertaler Zoo sind einen Besuch wert. Aufgrund der verkehrsgünstigen Lage sind das Ruhrgebiet sowie Düsseldorf und Köln mit seinen Messen und Flughäfen schnell und bequem erreichbar.

Anbieter: Groupon
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Wohnreform im Bergischen Land: Die Gartensiedlu...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wohnreform im Bergischen Land: Die Gartensiedlung Gronauer Wald in Bergisch Gladbach ab 34.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Bergisch Gladbach
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bergisch Gladbach ist eine große kreisangehörige Stadt im Bergischen Land östlich von Köln in Nordrhein-Westfalen (Deutschland). Sie ist Kreisstadt, größte Stadt des Rheinisch-Bergischen Kreises und bildet ein Mittelzentrum mit derzeit etwa 110.000 Einwohnern. Damit gehört sie zu den kleinsten Großstädten des Landes. Die heutige Stadt entstand zum 1. Januar 1975 im Rahmen der Gebietsreform in Nordrhein-Westfalen, als die (alte) Stadt Bergisch Gladbach mit der Stadt Bensberg und der Ortschaft Schildgen, die damals zur Gemeinde Odenthal gehörte, zur neuen Stadt Bergisch Gladbach vereinigt wurde (vgl. 2 Köln-Gesetz). Diese Fusion war die Voraussetzung dafür, dass die Einwohnerzahl der Stadt 1977 die Grenze von 100.000 überschreiten konnte.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Industriekultur
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bergische Land selbst war lange vor dem Ruhrgebiet eine gewerblich-/industriell hochentwickelte Region, eine Art Ruhrgebiet der Vormoderne. Rohstoffe, der Reichtum der Wälder und Wasserkraft beflügelten Montanindustrie und Metallverarbeitung. Dazu kam die intensive Verwertung von Kalk im 19. Jahrhundert. Schneidwarenindustrie und Werkzeugproduktion hatten und haben einen weit über die Landes- und Nationalgrenzen hinausreichenden Ruf. Die Textilindustrie im Tal der Wupper mit den Zentren Barmen und Elberfeld brachte diesen Städten die Einstufung als deutsches Manchester. Der schon für die Textilindustrie wichtige Wasserreichtum führte im Industriezeitalter zum Bau großartiger Talsperren.Historisch weit in die Vergangenheit zurückreichend waren Düsseldorf und das Bergischen Land eng verbunden. Düsseldorf war seit 1480 die Residenzstadt der bergischen Herzöge. Der um 1500 ausgebauten Hafen an der Düsselmündung, mehr noch, die erste Eisenbahn Westdeutschlands 1838/41, verbanden Stadt und bergische Region.Die Orientierung des Bergischen Landes auf den Rhein als Transportachse, zugleich aber auch als Brauchwasserlieferant und günstige Entsorgungsmöglichkeit, beherrschte die Industriegeschichte dieser Region. Mannesmann in Remscheid und Düsseldorf, Bayer in Barmen/Elberfeld und Leverkusen, Henkel in Düsseldorf, Zanders in Bergisch Gladbach sind große Namen westdeutscher Industriegeschichte, die in diesem Band gebührend gewürdigt werden.Der Rhein, die auf ihn zuführenden und querenden Verkehrsbänder für Eisenbahnen und Autos sind ein großes Kapitel der Ingenieur- und Technikgeschichte. Wuppertal bietet zudem mit der Schwebebahn ein weltweit einzigartiges Nahverkehrsmittel.Der vorliegende Band bietet einen tiefschürfenden Blick in die verkehrs- und technikgeschichtliche Vergangenheit einer der wichtigen industriellen Kulturlandschaften Deutschlands.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Wohnreform im Bergischen Land: Die Gartensiedlu...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie galt seinerzeit als mustergültig gar als revolutionär: Mit der Gartensiedlung Gronauer Wald in Bergisch Gladbach schuf das Papierfabrikantenehepaar Anna und Richard Zanders, beeinflusst von der Bodenreformbewegung und noch vor Entstehung der Deutschen Gartenstadtgesellschaft, eine Wohnsiedlung, welche in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts deutschlandweit für Aufmerksamkeit sorgte.Diese Studie soll die Idee und die Entstehung der Gronauer Waldsiedlung skizzieren, sowie die einzelnen Bauphasen der Siedlungsgeschichte beschreiben. Die Entwicklung der Wohnsiedlung wird zudem in den zeithistorischen Kontext eingeordnet. Abschließend soll der aktuelle Zustand der Wohngebäude in der Gronauer Waldsiedlung beschrieben werden sowie auf den Komplex Schutz und Erhaltung des historischen Siedlungsbildes eingegangen werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Sagenhaftes Bergisches Land
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Teufel und Hexen, Junker, Mägde und seltsame Vögel. Zwischen Gummersbach und Wuppertal, Bergisch Gladbach und Erkrath hat sich ein ebenso reichhaltiger wie abwechslungsreicher Schatz an Sagen, Märchen und Legenden entwickelt. Olaf Link hat daraus die interessantesten Geschichten ausgewählt, die er nun liebevoll illustriert in heutiger Sprache neu erzählt. Ein Muss für jeden Freund der Erzähltradition des Bergischen Landes.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot